Verkäufer meldet sich nicht

  • diamant5
    3 Beiträge
    Schweiz
    Kennt jemand den Verkäufer Strino?

    Vor zwei Tagen habe ich etwas von ihm ersteigert. Ich habe die Angewohnheit, Zahlungen jeweils umgehend nach Beendigung einer Auktion in die Wege zu leiten (egal ob per Onlinebanking oder Paypal), also gleichentags.

    Auch nach meinem Kauf bei Strino habe ich unverzüglich eine Zahlungsanfrage geschickt, warte nun aber seit zwei Tagen vergeblich auf eine Endabrechnung, obwohl der User die letzten zwei Tage offensichtlich online war. :dunno: . Ich habe ihm auch noch eine Email geschickt, aber auch darauf gab es keine Reaktion.

    Ist so etwas üblich? Wie würdet Ihr jetzt vorgehen?

    P.S.: Von einem "Konflikt" möchte ich hier übrigens noch nicht sprechen. Ist ja noch nix passiert. Ich verstehe es grundsätzlich auch, wenn bei einer Transaktion mal was schief läuft, kann ja wirklich jedem passieren. Aber ich finde es schwierig, wenn die Gegenpartei sich schlicht nicht meldet.
  • dasaltehaus
     (Account geschlossen)
    1.374 Beiträge
    Deutschland
    Kennt jemand den Verkäufer Strino?

    Vor zwei Tagen habe ich etwas von ihm ersteigert. Ich habe die Angewohnheit, Zahlungen jeweils umgehend nach Beendigung einer Auktion in die Wege zu leiten (egal ob per Onlinebanking oder Paypal), also gleichentags.

    Auch nach meinem Kauf bei Strino habe ich unverzüglich eine Zahlungsanfrage geschickt, warte nun aber seit zwei Tagen vergeblich auf eine Endabrechnung, obwohl der User die letzten zwei Tage offensichtlich online war. :dunno: . Ich habe ihm auch noch eine Email geschickt, aber auch darauf gab es keine Reaktion.

    Ist so etwas üblich? Wie würdet Ihr jetzt vorgehen?

    P.S.: Von einem "Konflikt" möchte ich hier übrigens noch nicht sprechen. Ist ja noch nix passiert. Ich verstehe es grundsätzlich auch, wenn bei einer Transaktion mal was schief läuft, kann ja wirklich jedem passieren. Aber ich finde es schwierig, wenn die Gegenpartei sich schlicht nicht meldet.
    • Erstellt am 13.03.2015 um 16:16
    • #540047
    Hallo,
    einfach ein wenig Geduld wäre hier mein Rat. Für viele ist es Hobby und man lässt sich Zeit. Ich brauchte mitunter auch eine Woche bis zum versenden einer Zahlungsaufforderung.
    Grüße
  • klausde
    1.314 Beiträge
    Deutschland
    Hallo,
    einfach ein wenig Geduld wäre hier mein Rat. Für viele ist es Hobby und man lässt sich Zeit. Ich brauchte mitunter auch eine Woche bis zum versenden einer Zahlungsaufforderung.
    Grüße
    • Erstellt am 13.03.2015 um 17:00
    • #540049
    Sorry aber warum soll ich wenn ich was gekauft habe eine Woche auf meine Rechnung warten?
    Eigentlich sollte es selbstverständlich täglich seine Mails zu kontrolieren,ansonsten habe ich inm Netz nichts verloren.
    schönes Wochenende
    Klausde
  • dasaltehaus
     (Account geschlossen)
    1.374 Beiträge
    Deutschland
    Sorry aber warum soll ich wenn ich was gekauft habe eine Woche auf meine Rechnung warten?
    Eigentlich sollte es selbstverständlich täglich seine Mails zu kontrolieren,ansonsten habe ich inm Netz nichts verloren.
    schönes Wochenende
    Klausde
    • Erstellt am 14.03.2015 um 04:13
    • #540071
    Sorry, warum sollte ich mich stressen? Ich persönlich bin der Überzeugung, dass uns ein wenig mehr Ruhe und Gelassenheit gut tut.
    Ist aber meine Meinung, muss nicht zwangsweise die meiner Mitmenschen sein. :oops:
    schönes WE
  • 1195
    1.515 Beiträge
    Schweiz
    Sorry, warum sollte ich mich stressen? Ich persönlich bin der Überzeugung, dass uns ein wenig mehr Ruhe und Gelassenheit gut tut.
    Ist aber meine Meinung, muss nicht zwangsweise die meiner Mitmenschen sein. :oops:
    schönes WE
    • Erstellt am 14.03.2015 um 04:48
    • #540075
    Bin mit Ihnen einverstanden. Gemäss der Delcampe-Charta, hat der Verkäufer 7 (sieben) Tage Zeit, um mit dem Käufer Kontakt aufzunehmen.
    Die Ungeduld mancher Mitglieder ist oftmals unerträglich!!!!!!!
  • sammlerkalle
    313 Beiträge
    Deutschland
    Bin mit Ihnen einverstanden. Gemäss der Delcampe-Charta, hat der Verkäufer 7 (sieben) Tage Zeit, um mit dem Käufer Kontakt aufzunehmen.
    Die Ungeduld mancher Mitglieder ist oftmals unerträglich!!!!!!!
    • Erstellt am 14.03.2015 um 05:34
    • #540082
    Manche Verkäufer warten auch etwas, um abzuwarten, ob da vielleicht noch etwas zusätzlich gekauft wird, um das dann zusammen zu versenden.
  • philasphere1
    231 Beiträge
    Deutschland
    Manche Verkäufer warten auch etwas, um abzuwarten, ob da vielleicht noch etwas zusätzlich gekauft wird, um das dann zusammen zu versenden.
    • Erstellt am 14.03.2015 um 06:14
    • #540092
    Stimmt!
    Und auch Virus beim PC oder Virus beim Verkäufer sind noch möglich;)
    Der braucht auch nur die Verkaufsmail nicht bekommen zu haben:hello:
    Hatten wir doch hier erst wieder vor kurzem:crying:
  • klausde
    1.314 Beiträge
    Deutschland
    Stimmt!
    Und auch Virus beim PC oder Virus beim Verkäufer sind noch möglich;)
    Der braucht auch nur die Verkaufsmail nicht bekommen zu haben:hello:
    Hatten wir doch hier erst wieder vor kurzem:crying:
    • Erstellt am 14.03.2015 um 06:41
    • #540101
    Die typischen Verkäufer antworten.
    Alles wird gut,solange man nicht selbst betroffen ist.
    schönes Wochenende
    Klausde
    PS Was hat Bewegung egal ob geistig oder körperlich mit stress zu tun?
  • diamant5
    3 Beiträge
    Schweiz
    Stimmt!
    Und auch Virus beim PC oder Virus beim Verkäufer sind noch möglich;)
    Der braucht auch nur die Verkaufsmail nicht bekommen zu haben:hello:
    Hatten wir doch hier erst wieder vor kurzem:crying:
    • Erstellt am 14.03.2015 um 06:41
    • #540101
    Ist die heutige Zeit zu hektisch, die Leute generell zu ungeduldig? Ja, dem stimme ich zu. Aber gerade was den Online-Handel betrifft ist es nun mal mittlerweile Usus, dass Transaktionen umgehend abgewickelt werden.

    Egal auf welcher anderen Plattform (ausser anscheinend bei Delcampe): bezahlt man als Käufer nicht spätestens nach 2-3 Tagen, kommt bereits eine Reklamation und wartet man gar 7-10 Tage mit der Begleichung des geschuldeten Betrages, muss man mit einer schlechten Bewertung rechnen. Und wenn ich es mir als Verkäufer erlaube, eine Ware erst 7-10 Tage nach Erhalt des Geldes zu versenden, dann gilt dasselbe.

    Auch ich akzeptiere Sammelkäufe und gewähre in solchen Fällen einen Zahlungsaufschub. Voraussetzung dafür ist: Kommunikation. Wenn ich weiss, dass jemand lieber noch zuwarten möchte, dann toleriere ich das natürlich.

    Der Punkt ist der: wenn ich mehrere Lose vom selben Verkäufer ersteigern und alles zusammen bezahlen möchte, dann informiere ich ihn darüber, respektive ich frage ihn, ob er damit einverstanden ist! Das nennt sich Anstand. Ein Verkäufer kann mich auch fragen, ob ich ev. noch weitere Produkte kaufen möchte, und er mit dem Zustellen der Rechnung zuwarten soll. Wenn ich aber die Endabrechnung anfordere, und schliesslich auch noch eine Email an den entsprechenden Verkäufer sende, ist es dann wirklich zu viel verlangt, dass man zumindest ein Feedback erhält? Meinetwegen einen Hinweis, dass es wegen eines verlängerten Wochenendes eine Verzögerung gibt etc. Absolut kein Problem. Aber jemanden einfach ignorieren?

    Jeder der Plattformübergreifend kauft und verkauft, der weiss wie schwierig es sein kann, da den Überblick zu behalten. Verzögerte Transaktions-Abwicklungen sind da nicht wirklich hilfreich.


  • klausde
    1.314 Beiträge
    Deutschland
    Ist die heutige Zeit zu hektisch, die Leute generell zu ungeduldig? Ja, dem stimme ich zu. Aber gerade was den Online-Handel betrifft ist es nun mal mittlerweile Usus, dass Transaktionen umgehend abgewickelt werden.

    Egal auf welcher anderen Plattform (ausser anscheinend bei Delcampe): bezahlt man als Käufer nicht spätestens nach 2-3 Tagen, kommt bereits eine Reklamation und wartet man gar 7-10 Tage mit der Begleichung des geschuldeten Betrages, muss man mit einer schlechten Bewertung rechnen. Und wenn ich es mir als Verkäufer erlaube, eine Ware erst 7-10 Tage nach Erhalt des Geldes zu versenden, dann gilt dasselbe.

    Auch ich akzeptiere Sammelkäufe und gewähre in solchen Fällen einen Zahlungsaufschub. Voraussetzung dafür ist: Kommunikation. Wenn ich weiss, dass jemand lieber noch zuwarten möchte, dann toleriere ich das natürlich.

    Der Punkt ist der: wenn ich mehrere Lose vom selben Verkäufer ersteigern und alles zusammen bezahlen möchte, dann informiere ich ihn darüber, respektive ich frage ihn, ob er damit einverstanden ist! Das nennt sich Anstand. Ein Verkäufer kann mich auch fragen, ob ich ev. noch weitere Produkte kaufen möchte, und er mit dem Zustellen der Rechnung zuwarten soll. Wenn ich aber die Endabrechnung anfordere, und schliesslich auch noch eine Email an den entsprechenden Verkäufer sende, ist es dann wirklich zu viel verlangt, dass man zumindest ein Feedback erhält? Meinetwegen einen Hinweis, dass es wegen eines verlängerten Wochenendes eine Verzögerung gibt etc. Absolut kein Problem. Aber jemanden einfach ignorieren?

    Jeder der Plattformübergreifend kauft und verkauft, der weiss wie schwierig es sein kann, da den Überblick zu behalten. Verzögerte Transaktions-Abwicklungen sind da nicht wirklich hilfreich.


    • Erstellt am 14.03.2015 um 07:29
    • #540119
    Mein lieber Diamand5
    :applause::applause::applause::applause::applause::applause::applause::applause::applause:
    Du sprichts mir aus dem Herzen,besser hätte ich es nicht ausdrücken können.
    Mein Wochende ist gerettet.
    Klausde
    PS Und komme mir keiner mit früher bei Beste Auktion
  • philasphere1
    231 Beiträge
    Deutschland
    Ist die heutige Zeit zu hektisch, die Leute generell zu ungeduldig? Ja, dem stimme ich zu. Aber gerade was den Online-Handel betrifft ist es nun mal mittlerweile Usus, dass Transaktionen umgehend abgewickelt werden.

    Egal auf welcher anderen Plattform (ausser anscheinend bei Delcampe): bezahlt man als Käufer nicht spätestens nach 2-3 Tagen, kommt bereits eine Reklamation und wartet man gar 7-10 Tage mit der Begleichung des geschuldeten Betrages, muss man mit einer schlechten Bewertung rechnen. Und wenn ich es mir als Verkäufer erlaube, eine Ware erst 7-10 Tage nach Erhalt des Geldes zu versenden, dann gilt dasselbe.

    Auch ich akzeptiere Sammelkäufe und gewähre in solchen Fällen einen Zahlungsaufschub. Voraussetzung dafür ist: Kommunikation. Wenn ich weiss, dass jemand lieber noch zuwarten möchte, dann toleriere ich das natürlich.

    Der Punkt ist der: wenn ich mehrere Lose vom selben Verkäufer ersteigern und alles zusammen bezahlen möchte, dann informiere ich ihn darüber, respektive ich frage ihn, ob er damit einverstanden ist! Das nennt sich Anstand. Ein Verkäufer kann mich auch fragen, ob ich ev. noch weitere Produkte kaufen möchte, und er mit dem Zustellen der Rechnung zuwarten soll. Wenn ich aber die Endabrechnung anfordere, und schliesslich auch noch eine Email an den entsprechenden Verkäufer sende, ist es dann wirklich zu viel verlangt, dass man zumindest ein Feedback erhält? Meinetwegen einen Hinweis, dass es wegen eines verlängerten Wochenendes eine Verzögerung gibt etc. Absolut kein Problem. Aber jemanden einfach ignorieren?

    Jeder der Plattformübergreifend kauft und verkauft, der weiss wie schwierig es sein kann, da den Überblick zu behalten. Verzögerte Transaktions-Abwicklungen sind da nicht wirklich hilfreich.


    • Erstellt am 14.03.2015 um 07:29
    • #540119
    Stimme ich Dir zu.....
    Aber...
    es kann eben auch andere Gründe geben, siehe oben.
    Die Norm darf das aber als Verkäufer nicht sein:yes:
    Natürlich auch nicht als Käufer;)
  • diamant5
    3 Beiträge
    Schweiz
    Stimme ich Dir zu.....
    Aber...
    es kann eben auch andere Gründe geben, siehe oben.
    Die Norm darf das aber als Verkäufer nicht sein:yes:
    Natürlich auch nicht als Käufer;)
    • Erstellt am 14.03.2015 um 08:33
    • #540132
    Wie erwähnt... es kann durchaus mal jemand abwesend sein oder aus gesundheitlichen Gründen nicht reagieren. Doch in diesem spezifischen Fall ist der Verkäufer ja nachweislich jeden Tag online gewesen.

    Und auch wenn er die Verkaufsmail nicht erhalten haben sollte (laut Dir ist das auch schon vorgekommen), ich habe ihm ja auch noch direkt eine Email geschickt.

    Somit wird der Pendenzenberg aller nicht abschliessbarer Transaktionen einfach noch grösser und unübersichtlicher. Bleibt mir nichts anderes übrig als weiter im Ungewissen zu bleiben und zu warten, ob und falls ja wann sich Strino meldet.
  • philasphere1
    231 Beiträge
    Deutschland
    Wie erwähnt... es kann durchaus mal jemand abwesend sein oder aus gesundheitlichen Gründen nicht reagieren. Doch in diesem spezifischen Fall ist der Verkäufer ja nachweislich jeden Tag online gewesen.

    Und auch wenn er die Verkaufsmail nicht erhalten haben sollte (laut Dir ist das auch schon vorgekommen), ich habe ihm ja auch noch direkt eine Email geschickt.

    Somit wird der Pendenzenberg aller nicht abschliessbarer Transaktionen einfach noch grösser und unübersichtlicher. Bleibt mir nichts anderes übrig als weiter im Ungewissen zu bleiben und zu warten, ob und falls ja wann sich Strino meldet.
    • Erstellt am 14.03.2015 um 09:18
    • #540137
    Sorry - das mit den Online-Besuchen hatte ich überlesen:(
    Das schließt Krankheit oder zumindest vorzeitiges Ableben aus...
    Dann finde ich es auch :censored:
  • 1195
    1.515 Beiträge
    Schweiz
    Sorry - das mit den Online-Besuchen hatte ich überlesen:(
    Das schließt Krankheit oder zumindest vorzeitiges Ableben aus...
    Dann finde ich es auch :censored:
    • Erstellt am 14.03.2015 um 09:38
    • #540139
    Ich bin auch jeden Tag on-line, aber nicht immer in der Lage Rechnungen zu versenden. Bitte seid geduldig, unser Leben ist auch schon extrem hektisch.
  • 1195
    1.515 Beiträge
    Schweiz
    Kennt jemand den Verkäufer Strino?

    Vor zwei Tagen habe ich etwas von ihm ersteigert. Ich habe die Angewohnheit, Zahlungen jeweils umgehend nach Beendigung einer Auktion in die Wege zu leiten (egal ob per Onlinebanking oder Paypal), also gleichentags.

    Auch nach meinem Kauf bei Strino habe ich unverzüglich eine Zahlungsanfrage geschickt, warte nun aber seit zwei Tagen vergeblich auf eine Endabrechnung, obwohl der User die letzten zwei Tage offensichtlich online war. :dunno: . Ich habe ihm auch noch eine Email geschickt, aber auch darauf gab es keine Reaktion.

    Ist so etwas üblich? Wie würdet Ihr jetzt vorgehen?

    P.S.: Von einem "Konflikt" möchte ich hier übrigens noch nicht sprechen. Ist ja noch nix passiert. Ich verstehe es grundsätzlich auch, wenn bei einer Transaktion mal was schief läuft, kann ja wirklich jedem passieren. Aber ich finde es schwierig, wenn die Gegenpartei sich schlicht nicht meldet.
    • Erstellt am 13.03.2015 um 16:16
    • #540047
    Ist zwischen Samstag und Montag etwas passiert?
  • briefmarken_jh
    1.261 Beiträge
    Deutschland
    Sorry aber warum soll ich wenn ich was gekauft habe eine Woche auf meine Rechnung warten?
    Eigentlich sollte es selbstverständlich täglich seine Mails zu kontrolieren,ansonsten habe ich inm Netz nichts verloren.
    schönes Wochenende
    Klausde
    • Erstellt am 14.03.2015 um 04:13
    • #540071
    auch von mir ein Sorry - aber Omnipräsenz kann ja wohl nicht das sein ,was Du möchtest !? - dann müsstest Du auch Nacht´s um 4 Uhr bescheuerte emails beantworten. wir wollen ja keinen Beamtenstatus aber irgendwann muss man es sich auch erlauben können mal 1-2 Tage frei zu machen oder soll ich erst ebay oder Delcampe um erlaubnis bitten ?
    Freitag bis Sonntag Abend mal 48 Stunden sozusagen ausgeklingt und schon kommen böse Kommentare wann denn endlich die Rechnung über 1,99 kommt ????
    normalerweise habe ich ja auch die Ruhe weg - und wenn einer Heute bietet und mir mitteilt das er erst am Monatsende zahlt (Geldtag .....) kein Problem - aber die meisten melden sich ja nicht mal.
    richtig zum Halskriegen - sind die ganz schlauen - schnell bezahlen mit x-mal Porto und wenn man dann einmal vergisst das überschüssige Porto zurückzusenden,
    wie jetzt geschehen - bekommt man natürlich gleich noch entsprechende Bewertung !
    schnell bezahlen um die Einschreibgebühren zu sparen oder die ganz Irren x-Artikel kaufen (man freud sich ???) vor allem ,wenn dann jeder Artikel einzeln mit Paypal bezahlt wurde usw.) und so gibt´s ungefähr noch 1000 möglichkeiten einen Verkäufer näher an die Kokusnuss zu bringen.
    alles auf bestimmte Endtage setzen wäre nur bei Auktionen möglich - also hier und da (also bei ebbe als Gewerblicher nicht bezahlbar - jedenfalls bei kleinen Preisen - und schon wären wir wieder bei einen anderen Thema - "Schein"-privat kontra Gewerbe ) keine Festpreise mehr ?

    hatte ich das schon mal ?
    auf jedenfall nur für hartgesottene:
    Link (https)

Werden Sie Mitglied der Sammler-Community!

Anmelden Einloggen
Externe Links